02 Jul 2014

Kartoffel-Tapas mit Chili

0 Kommentare

Kartoffel-Tapas mit Chili

 

ZUTATEN

1 kg kleine neue Kartoffeln, ungeschält
Salz und Pfeffer
3 getrocknete rote Chillies
4 Esslöffel Olivenöl
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
4 Frühlingszwiebeln, gehackt
200 g Tomaten aus der Dose
1 Esslöffel Passata (passierte Tomaten)
1 Esslöffel Sherryessig
½ Teelöffel Safranfäden, zerstoßen

 

 

Zubereitung

Reichen Sie diese Kartoffeln entweder als Beilage oder als Tapa (wie Appetithäppchen in Spanien genannt werden). Mit einem Glas kühlem Weißwein schmecken die Häppchen besonders lecker.

Die Kartoffeln in einem großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser 10-15 Minuten kochen, bis sie gerade so gar sind. Gut abtropfen und etwas abkühlen lassen.

Inzwischen die Chillies im Mörser mit dem Stößel zerstoßen. Das Öl in einem schweren Topf erhitzen. Knoblauch und Frühlingszwiebeln hineingeben und auf mittlerer Stufe 5 Minuten dünsten bis die Zwiebeln weich sind. Chillies, Tomaten samt Flüssigkeit aus der Dose, Passata, Sherryessig und Safranfäden unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hitze reduzieren und alles unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten köcheln lassen.

Die Kartoffeln halbieren und in den Topf geben und mit der Soße  verrühren, bis sie gut überzogen sind. Bedeckt weitere 10 Minuten sanft köcheln lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß oder warm servieren.

.

Banner_onlineshop 930x270

[zum Anfang]