22 Jul 2013

Das Pasta Fresca stand Pate für „Nougatherzen“ den neuen Roman von Ingrid Geiger

0 Kommentare

Liebe Pasta Fresca Fans,
 

ich freu‘ mich unheimlich Euch darüber informieren zu dürfen, daß das „Pasta Fresca“ Pate stand, für den Neuen Roman von Ingrid Geiger. Nach dem „Hefezopf im Buch-Café“ nun der Neue Roman „Nougatherzen“.Es ist ein wunderbares Buch, spritzig, leicht geschrieben und mit unwahrscheinlich viel Humor. Ich weiß, ich bin nicht ganz unvoreingenommen, schließlich stand das Pasta Fresca Pate, aber ganz ehrlich…. Das ist mit völlig egal….ICH FIND ES EINFACH TOLL!!!!

Für alle die gerne etwas mehr wissen wollen, daß ist für Euch. Und für alle die das Buch gerne heute noch hätten, ich hab mit der Buchhandlung Schöllkopf, genau gegenüber vom Pasta Fresca gesprochen. Es liegt bereits in den Regalen… Also, stürtz Euch drauf!

Eure Mia

 

„Nougatherzen“
der Neue Roman von Ingrid Geiger 

Ein Unbekannter taucht im beschaulichen Neubach auf – durch einen Unfall hat er sein Gedächtnis verloren. Geblieben ist ihm nur ein Zettel mit Ellys Namen und Adresse. Obwohl sie den Mann nicht kennt, nimmt Elly ihn bei sich auf … misstrauisch beäugt von ihren Töchtern und Enkelin Pia. Doch siehe da: In der Gesellschaft ihres neuen Hausgenossen blüht Elly auf.

Auch Pia hat sich verliebt, aber leider in den Falschen. Elly jedenfalls würde ihre Enkelin lieber mit Felix verkuppeln, Pias sympathischem Freund aus Kindertagen, der ein kleines Ristorante führt (und zu diesem Roman Rezepte zum Nachkochen beigesteuert hat).

Verdächtige Heimlichkeiten, Familienchaos, Herzklopfen und Liebeskummer wirbeln Ellys und Pias Leben gehörig durcheinander. Und über allem schwebt die Frage: Wer ist dieser Fremde?

 Die Autorin

Ingrid Geiger, 1952 in Reutlingen geboren, verbrachte ihre Jugend- und Studienjahre zur Lehrerin in Köln. Da sie sich ausgerechnet in einen Schwaben verliebte, kehrte sie ins Ländle zurück, bekam Kinder und besann sich auf ihre Lust am Schreiben. Die fand ihren Niederschlag zuerst in Kinderbüchern, später in Mundartgedichten und heiteren Romanen. Meist ist deren Handlung im Ländle angesiedelt und mit schwäbischen Dialogen gewürzt – wohl die Folge einer wiederentdeckten, augenzwinkernden Liebe zu Land und Leuten. Heute lebt Ingrid Geiger in einer ländlichen Gemeinde am Fuß der Schwäbischen Alb.

.

Der neue Roman von Ingrid Geiger

Der neue Roman von Ingrid Geiger

 

[zum Anfang]

Antworten